Roosevelt Island: Let’s fly away

..mit der Luftseilbahn von Manhattan nach Roosevelt Island und zurück zu schweben, ist ein Erlebnis. Vorbei an Wolkenkratzern und parallel zur Queensboro Bridge fliegt ihr auf die kleine Insel zwischen Manhattan und Queens. Dort angekommen, könnt ihr in dem kleinen Souvenirshop direkt an der Haltestelle kostenlos eine Karte erhalten. Den Spaziergang bis zum Leuchtturm an der Spitze des schmalen Eilandes kann ich euch sehr empfehlen. Während die Stimmung auf Roosevelt Island sehr ruhig ist, habt ihr einen guten Blick auf den lauten Trubel in Manhattan.
Auf der Insel befinden sich einige Sehenswürdigkeiten wie das Octagon, ein großer Supermarkt sowie Pflegeeinrichtungen. Der Aufenthalt ist also ideal, um etwas zur Ruhe zu kommen.

Metro: 59 Street, dann in Richtung Brücke laufen. Roosevelt Island ist auch mit der U-Bahn zu erreichen (Station: Roosevelt Island), die Fahrt ist aber natürlich wesentlich unspektakulärer als mit der Luftseilbahn.

Preis: Mit einer gültigen Metrocard kostet euch der Kurztrip mit der Tramway keinen weiteren Cent. Eine Tour mit dem Inselbus bekommt ihr für einen Quarter, also 25 Cent.

amoldenhauer amoldenhauer1
amoldenhauer2
amoldenhauer3 
amoldenhauer4 amoldenhauer5 amoldenhauer6 amoldenhauer7
amoldenhauer8
amoldenhauer9
amoldenhauer11
amoldenhauer12
amoldenhauer13 amoldenhauer14 amoldenhauer15 amoldenhauer16 amoldenhauer17 amoldenhauer18
amoldenhauer19
amoldenhauer20
amoldenhauer21
amoldenhauer22 amoldenhauer23

Queens: Shake it!

..seit ich in New York angekommen bin, war es an keinem Tag kühler als 30 Grad. In der WG ist daher der Mixer zu meinem besten Freund geworden – frisches Obst und Eiswürfel, einmal gut durchschreddern und fertig ist die perfekte Akühlung. Mein Tipp für einen leckeren Shake in Queens: Malu. In dem kleinen Café gibt es selbstgemachtes Eis, Shakes ganz nach euren Vorstellungen (z.B. vegan) und süße Kreationen, natürlich alles auch zum Mitnehmen.

Preis: ca. 6 Dollar für einen großen Shake
Metro: 21 Street

amoldenhauer12

Queens: Great Cityview

..heute war ich für ein paar Stunden in Queens. Peter von der deutschen Zeitung für Amerika, der „Amerika Woche“ (Hi, Peter!) 😉 war so nett, mir einen Spot zu zeigen, der einen fantastischen Ausblick auf die Stadt bietet. Standardgemäß sind wir natürlich erstmal in ein Fotoshooting hineingelaufen. ^^

Ebenfalls sehenswert ist das riesige Pepsi-Sign. Es prangte gut 70 Jahre an der Fassade der Pepsi-Fabrikhallen, die nun einer Wohnanlage weichen mussten. Das Wahrzeichen wurde zum Glück nicht zerstört, sondern neu installiert. Bedroht ist hingegen das Zentrum für Urban Art in Queens, 5 Pointz. Auch deshalb werde ich morgen wiederkommen, um die Graffitis zu fotografieren und den Ausblick auf Manhattan zu genießen.

Metro: Court Square, dann Richtung East River (die 46 Street bis zum Ende laufen).
Orientiert euch abends an dem Gebäude der Citybank. Unter diesem befindet sich die Metrostation Court Square.

amoldenhauer4 amoldenhauer1 amoldenhauer2 amoldenhauer